Dir gefällt mein Artikel?! Dann darfst du ihn gerne teilen :-)

| Anzeige |

Hinweis
Auch wenn hier Werbung enthalten ist, findest du in diesem Beitrag meine persön­liche Meinung sowie meine eigenen Worte. Weitere Infos dazu findest du unter Trans­pa­renz.

Ich finde dieses japa­ni­sche Sprich­wort sehr zutref­fend. Ich finde es unheim­lich entspan­nend eine Tasse Tee zu trinken. Liegst du dabei auch gerne am liebsten auf der Couch?! Ich liebe das und es ist so schön gemüt­lich dabei ein Buch oder eine Zeit­schrift zu lesen :) Dabei ist es auch völlig egal, um welchen Tee es sich handelt…schwarzer Tee, grüner Tee, Rooibus Tee, Matchatee, Früch­tetee, Pfef­fer­minztee, Fencheltee.…ich könnte ewig so weiter­ma­chen ^^ Wobei mir an Früch­tetee nicht jede Sorte zusagt. Aber unser Küchen­schrank ist total über­füllt mit Tee und hin und wieder bekommt mein Freund auch eine leichte bis mittel­starke Krise, wenn er diesen Schrank öffnet und ich bekomme ein vorwurfs­volles “Schaaatz!” zu hören :lol: Wenn ich krank bin, kommen dann nochmal ne Menge andere Sorten hinzu, z.B. Linden­blü­tentee. Aber jetzt will ich mich mehr auf den Tee zum Genießen konzen­trieren. Er ist ja auch nicht umsonst ein Genuss­mittel. Schnell eine Tasse Tee trinken funk­tio­niert auch irgendwie nicht so wirk­lich, oder?!

Aber woher kommt Tee eigentlich?
Bei dieser Frage muss ich immer an den Film Asterix bei den Briten denken ^^ Im Film haben die Briten ja anfangs heißes Wasser mit Milch getrunken und später kamen die Teeblätter dazu. Aber stimmt das auch? Kommt der Tee ursprünglich aus England? Immerhin wird das Tee trinken dort quasi zelebriert. Auf Wikipedia findest du eine gute Zusammenfassung zur Geschichte des Tees. Ich kann das nicht annähernd so gut wiedergeben ^^ Aber überraschenderweise kommt er doch nicht aus England.

Meis­tens trinke ich die klas­si­schen Teesorten aus dem Super­markt. Außer bei grünem Tee…da trinke ich sehr gerne die Bio Vari­ante, weil sie einfach eine viel bessere Qualität hat und ich mir das bei grünem Tee auch einfach gönnen möchte. Vor ein paar Wochen bekam ich eine sehr nette E-Mail von Smecket mit dem Angebot deren Tee doch mal zu testen. Ich war von der Idee sofort begeis­tert und sagte zu. Kurz darauf traf ein kleines Paket mit 3 verschie­denen Sorten bei mir ein.

Was kann der Tee von Smecket?
Die Teedosen machten einen guten ersten Eindruck auf mich. Die Dosen lassen sich luftdicht verschließen, wodurch das Aroma auch im Tee bleibt und nicht entweichen kann. Neugierig wie ich bin habe ich die Dosen geöffnet und wurde von himmlischen fruchtigen Düften umschlossen. Klingt jetzt total schwulstig, aber ernsthaft…jede Teesorte duftet so was von toll, dass ich mich kaum davon abwenden konnte. Vor allem der Ananas Kokos Tee verführte mich eher zum Knabbern als zum Trinken :lol:Produkttest-Smecket-Tee-drei-Sorten

Grüner Süd Frucht Grüner Tee
Beim Öffnen der Dose habe ich einen fruch­tigen Duft wahr­ge­nommen, der aber nicht zu dick aufträgt. Ich habe die einzelnen Teeblätter und sogar Früchte und Blüten erkennen können. Wow! Auf den ersten Blick spricht mich das schon mal sehr an. Aber wie schmeckt der Tee? Auf der Dose steht, dass er bei etwa 90 Grad aufge­gossen wird und er etwa 2 Minuten ziehen soll. Ein längeres Ziehen kann ich nicht empfehlen, da grüner Tee dadurch bitter schme­cken kann. Schlimm ist das jetzt nicht unbe­dingt, aber es schmeckt halt nicht ^^ Der grüne Südfrucht Tee schmeckt ange­nehm mild mit etwas fruch­tiger Note. Sehr lecker und auch als Eistee im Sommer eime will­kom­mende Erfri­schung. 

Produkttest-Smecket-Südfrucht-Grüner-Tee

Grünen Tee gieße ich mir immer gerne ein zweites Mal auf. Sofern die Qualität das zulässt, kann auch ein zweiter Aufguss sehr gut schme­cken. Das Prak­ti­sche ist, dass man den zweiten Aufguss auch quasi so lange ziehen lassen kann, wie man will. Bitter kann er dann nicht mehr werden. Der zweite Aufguss vom Südfrucht Tee sah von der Farbe her genauso aus wie der erste Aufguss. Vom Geschmack her ist er noch milder und man schmeckt nicht mehr soviel Frucht heraus, aber trotzdem noch absolut trinkbar und lecker. Also lieber nochmal aufgießen statt entsorgen ;-)

Holunder Zitro­nen­gras Grüner Tee
Beim Öffnen der Dose habe ich auch hier sofort ein fruch­tiges Aroma riechen können. Auch hier konnte ich Blätter und Früchte erkennen. Auf dieser Dose steht eben­falls, dass er mit etwa 90 Grad heißem Wasser aufge­gossen wird. Dann habe ich ihn ca 3 Minuten ziehen lassen. Geschmack­lich konnte mich diese Teesorte jedoch nicht so richtig über­zogen. Produkttest-Smecket-Holunder-Lemongras-Grüner-TeeAn sich schmeckte der Tee zwar gut, aber wie es scheint bin ich kein Fan von Zitro­nen­gras. Ich hatte vorher noch keinen Tee mit Lemon­gras getrunken, aber das ist einfach Geschmacks­sache. Auch bei diesem grünen Tee habe ich einen zweiten Aufguss gemacht und etwas länger ziehen lassen. Der Tee war dann auch nochmal etwas milder, aber der Geschmack von Lemon­gras kam mir persön­lich aber trotzdem zu intensiv durch.

Der Weg zum Himmel führt an der Teekanne vorbei ~engli­sches Sprich­wort

Ananas Kokos Früchte Tee
Der Ananas Kokos Tee riecht sehr süß und fruchtig und du willst am liebsten losknab­bern ^^ Die verschie­denen Frucht­stücke und die Kokos­flo­cken erkennst du hier sehr gut und machen Lust auf mehr. Der Tee wird mit 100 Grad heißem Wasser aufge­gossen und du lässt ihn dann etwa 6–8 Minuten ziehen. Der Geschmack des Tees hat mich nicht so richtig über­zeugt. Er schmeckte relativ schwach und leicht nach Kokos. Der zweite Aufguss schmeckte noch schwä­cher bzw fast nach Wasser. Ich habe dann einen zweiten Versuch gestartet und etwas mehr Tee genommen und ihn länger ziehen lassen. Nun schmeckte er etwas inten­siver nach Ananas und Kokos und ich emofand ihn als genau richtig. Der zweite Aufguss brachte aber hier auch nichts mehr. Natür­lich ist das auch wieder Geschmacks­sache und du bist mit der regu­lären Dosie­rung viel­leicht auch zufrieden. Wie heißt es so schon: Probieren geht über studieren ;-)

Mein ausführlicher Testbericht zum Produkttest über verschiedene Teesorten von der Firma Smecket | Leckeren Tee als nette Geschenke Idee für Teeliebhaber | Ananas Kokos Früchte Tee

Fazit
Mir gefallen die Teesorten von Smecket wirk­lich gut und ich werde mir den Shop auf jeden Fall als Lese­zei­chen abspei­chern. Als alter­na­tive Geschenke Idee auf jeden Fall eine gute Idee und ich werde mir auch desöf­teren etwas von Smecket gönnen. Die Qualität der Sorten spricht für sich und sind sogar biolo­gisch ange­baut. Richtig toll finde ich, dass man sich Nach­füll­päck­chen bestellen kann. Du musst also nicht jedes Mal die Dosen bestellen, sondern kannst die Beutel bestellen, die sogar etwas güns­tiger sind als die Dosen. Ich bin sehr gespannt, welche SortenProdukttest-Smecket-Tee noch ins Sorti­ment kommen und wie die Seite weiter aufge­baut wird. Leider finde ich auf der Seite selber keine weiteren Infos über Tee. Sicher ist das kein wich­tiges Krite­rium, aber ich fände es schon inter­es­sant zu lesen, wo Tee eigent­lich ursprüng­lich herkommt und fände das daher recht passend. Als kleine Anre­gung würde ich auch vorschlagen ein kleines Sorti­ment an hoch­wer­tigen Teekannen und Teetassen aufzu­bauen. Sowas kommt als Geschenk Idee bei Teetrin­kern immer gut an. Uuund eine kleine Rubrik mit Rezepten fände ich toll. Rezepte für Tee? Man gießt doch nur Wasser drauf…wozu denn Rezepte? Manche Tees kann man auch mit kaltem Wasser aufgießen oder man lässt ihn nach dem Aufko­chen kalt werden. Man kann auch noch weitere Früchte wie Orangen, Äpfel oder Mangos mit dazu­schneiden. Gerade jetzt zur kommenden Sommer­zeit ist das eine will­kom­mende Abwechs­lung Eistee einfach mal selber zu machen ;) 

Zu welcher Sorte Teetrinker gehörst du eigent­lich? Es gibt durchaus verschie­dene Typen und auf The curious life of Karo findest du ein paar Trink­typen und auf mich trifft so einiges zu ^^ Kommt dir da auch einiges von bekannt vor?!
Dir gefällt mein Artikel?! Dann darfst du ihn gerne teilen :-)

Kommentare

  1. Ich liebe Tee, weil ich dann immer zur ruhe komme und der Seele was gutes tun möchte.

  2. Oh was für ein schöner Artikel. Ich liebe Tee, aller­dings keinen Aroma­ti­sierten. Ich mag lieber reine Sorten.
    Tee ist eine wunder­schöne möglich­keit zu enst­spanne. Meine Oma sagt immer mit einer Tasse Tee lässt sich alles klären.
    Lg Alex von Margreblue.de

    • Das Fräulein Wunder antworten

      Hallo Alex­andra,
      vielen dank :-) Den Spruch mag ich und deine Oma hat da auch absolut recht :-)
      liebe Grüße, Josy

  3. Beides geliked und ich versuche gerne mein Glück auch wenn ich eigent­lich Kaffee/Cappuccino Junkie bin, aber ab und zu darf’s auch mal Tee sein und da hört Smecket sich doch gut an :-)

    • Das Fräulein Wunder antworten

      Hallo Bibi,
      ich trinke auch gerne Kaffee bzw Cappuc­cino und Milch­kaffee. Aber manchmal trinke ich auch sehr gerne Tee :-) Wünsche dir viel Glück beim Gewinn­spiel ;-)
      liebe Grüße, Josy

  4. Ich bin der klas­si­sche Pfef­fer­minztee Trinker, vorhin erst wieder ein Früch­tetee auspro­biert aber es ist nicht meins.

    Liebe Grüße Lia

    • Das Fräulein Wunder antworten

      Huhu Lia,
      Pfef­fer­minztee ist auch lecker. Bei Früch­tetee bin ich auch recht wähle­risch. Die meisten Sorten schme­cken irgendwie alle gleich und sind daher nicht reiz­voll für mich. Aber der Ananas-Kokos Tee ist da mal eine will­kom­mende Abwechs­lung, auch wenn er relativ schwach schmeckt.
      liebe Grüße, Josy

  5. Liebe Josy, die Sorten von Smecket klingen echt richtig gut. Ich würde mich sehr über den Tee freuen. Ich bin zur Zeit bei diesen Tempe­ra­turen häufig auf dem Golf­platz und freue mich, wenn ich mich abends mit einer Tasse Tee aufwärmen kann, da ich leider keine Bade­wanne habe. Da mein Teevorrat sich auf Brenn­nes­seltee redu­ziert hat, kämen mir diese Dosen sehr gelegen!
    Viele Grüße
    Jil

    • Das Fräulein Wunder antworten

      Hi Jil,
      ich habe auch keine Bade­wanne und leide mit dir ^^ Ich wünsche dir viel Glück beim Gewinn­spiel :-)
      liebe Grüße, Josy

    • Das Fräulein Wunder antworten

      Hi Lenchen,
      jaaa das stimmt. Ich denke da spricht auch nix gegen, etwas vom Tee ins Müsli zu mischen. Man darf nur nicht über­treiben, sonst wird das doch zu teuer ^^
      liebe Grüße, Josy

  6. Eine Tasse Tee in der früh bevor meine Zwil­linge aufstehen und eine Tasse Tee wenn die Jungs mittags­schlaf machen ja das eine Tasse Tee bevor ich ins Bett gehe.
    Tee begleitet mich seit Jahren- ich trinke keinen Kaffee.
    Tee hilft mir zu entspannen und gibt mir Kraft für den weiteren Tag.

  7. Liebe Josy,

    Ich liebe Tees … ich kann gar nicht genug davon bekommen. Haupt­säch­lich Schwarztee (mit Milch ;-)) … aber auch Kräu­ter­te­e­mi­schungen. Diesen Smecket Tee kenne ich noch gar nicht, aber der klingt toll! Deine Fotos sind auch einla­dend! Ich muss den unbe­dingt testen!

    Danke für die Produkt­vor­stel­lung!
    Liebe Grüße und gute Nacht!
    Verena

    • Das Fräulein Wunder antworten

      Hi Verena,
      ich trinke hin und wieder Chaitee und Matchatee mit Milch.…Schwarztee mit Milch muss ich auch mal versu­chen. Das macht mich dann doch schon irgendwie neugierig.
      liebe Grüße, Josy

  8. Huhu, ich trinke Tee eigent­lich andau­ernd. Morgens zum Aufstehen gibt es Matcha, abends zum Schlafen gehen und runter kommen trinke ich Tee. Für mich ist es so meine Pause am Tag, wenn ich von 7 Uhr bis 21, 22 Uhr aus dem Haus bin. Das biss­chen Wochen­ur­laub das ich habe… ich trinke oft im Sommer selbst­ge­machten Tee mit Minze und Ingwer, oder den guten Tee aus Ägypten ;-)
    Für mich ist Tee einfach ein wich­tiger Bestand­teil meines Genuss­le­bens.

    liebe Grüße Jill

    • Das Fräulein Wunder antworten

      Hallo Jill,
      Du hast Recht. Tee ist wirk­lich eine gute Methode um morgens auf Touren zu kommen und um abends abzu­schalten. Und zwischen­durch eine Tasse beru­higt auch imemr etwas. Dein selbst­ge­machter Tee macht mich neugierig und klingt echt lecker. Schick mir doch gerne das Rezept mal zu ;-)
      liebe Grüße, Josy

  9. Benjamin Schwarzenberger antworten

    Meine Frau ist in der 6.SSW (unser erstes Kind ist jetzt 9 Monate alt), da nimmt man sich mehr Ruhe­zeiten zu zweit. Tee ist da perfekt.

    • Das Fräulein Wunder antworten

      Hallo Benjamin, oh das kann ich mir sehr gut vorstellen. Wünsche euch alles Gute :-) liebe Grüße, Josy

Schreibe einen Kommentar