Dir gefällt mein Artikel?! Dann darfst du ihn gerne teilen :-)

| enthält Werbe­links |

Hinweis
Die mit Stern­chen (*) gekenn­zeich­neten Links sowie die Amazon Produkt­boxen sind Werbe­links. Wenn du auf so einen Link oder Box klickst und etwas bestellst, bekomme ich von diesem Einkauf eine Provi­sion. Für dich ändert sich der Preis nicht und ich kann auch nicht sehen, wer was bestellt hat. Weitere Infos dazu findest du unter Trans­pa­renz.

Während meiner Zeit als Toy- und Dessous Bera­terin habe ich mich unter anderem mit dem Thema Liebes­ku­geln beschäf­tigt und ich kann dir sagen, dass Liebes­ku­geln sehr wohl etwas bewirken und das sogar in vielerlei Hinsicht. Früher wurde Liebes­ku­geln nach­ge­sagt, dass sie Frauen zum Orgasmus bringen, wenn sie getragen werden. Das kann zwar durchaus sein, ist aber nicht der eigent­liche Grund, weßhalb man Liebes­ku­geln nutzt. Es ist auch nicht so, dass man sofort einen Orgasmus bekommt, wenn man sie trägt.

Sie trai­nieren den Becken­boden; sind also viel­mehr Trai­nings­ge­räte. Die Liebes­ku­geln, oder auch Becken­bo­den­trainer genannt, sollte es meiner Meinung nach eigent­lich auf Rezept geben. Ich fände es auch toll, wenn Hausärzte/ Frau­en­ärzte viel offener mit Frauen darüber reden und sie beraten würde. Aber warum ist das so wichtig?! Ein nicht oder schlecht trai­nierter Becken­boden kann zu viel­fäl­tigen Problemen führen. Bei Frauen kann es infolge von Schwan­ger­schaft und Geburt, Über­ge­wicht und Alte­rung zu Blasen- und Gebär­mut­ter­sen­kung kommen, was auch zu Harn­in­kon­ti­nenz oder sogar Stuhlin­kon­ti­nenz führen kann.

Viel­leicht kennst du es zum Beispiel, dass du manchmal beim Husten oder Niesen ein paar Tröpf­chen verlierst?! Das kann an einem schwa­chen Becken­boden liegen und lässt sich aber glück­li­cher­weise beheben.

Letzte Aktua­li­sie­rung am 13.01.2019 um 18:59 Uhr / Bild­quelle: Amazon Part­ner­pro­gramm / Produkt­dar­stel­lung via Plugin AAWP*

Letzte Aktua­li­sie­rung am 13.01.2019 um 18:59 Uhr / Bild­quelle: Amazon Part­ner­pro­gramm / Produkt­dar­stel­lung via Plugin AAWP*

Beckenboden: Wie Sie den Alltag zum Training nutzen

Letzte Aktua­li­sie­rung am 13.01.2019 um 19:00 Uhr / Bild­quelle: Amazon Part­ner­pro­gramm / Produkt­dar­stel­lung via Plugin AAWP*

Letzte Aktua­li­sie­rung am 13.01.2019 um 20:49 Uhr / Bild­quelle: Amazon Part­ner­pro­gramm / Produkt­dar­stel­lung via Plugin AAWP*

Liebes­ku­geln haben eher eine gesund­heit­liche als lust­stei­gernde Funk­tion
Mit dem Tragen von Liebes­ku­geln kann man diesen Problemen entge­gen­wirken. Die Becken­bo­den­trainer sind in verschie­denen Formen, Farben und Mate­ria­lien, wie Edel­stahl und Silikon, erhält­lich.

Edel­stahl ist hier sehr hygie­nisch und sehr einfach zu reinigen, aber das Mate­rial ist auch etwas gewöh­nungs­be­dürftig, da es sich der Körper­tem­pe­ratur langsam anpasst. Daher finde ich das für Anfänger nur bedingt geeignet. Du kannst die Kugeln aber vorher in warmes Wasser legen, damit sie sich etwas aufwärmen. Liebes­ku­geln aus Silikon sind aus einem hoch­wer­tigen, medi­zi­ni­schem Silikon herge­stellt und enthalten keine Weich­ma­cher. Auch hier gibt es verschie­dene Arten der Kugeln, z.B. mit Vibra­tion, die per Fern­be­die­nung oder einer App gesteuert wird oder ohne Vibra­tion.

Verwendet werden sie jedoch alle gleich: Du führst sie wie einen Tampon ein und beginnst mit 10 Minuten täglich. Um die Kugeln nicht zu verlieren, zieht sich der Becken­boden unmerk­lich zusammen. Durch das Gewicht der Kugeln wird es beim Gehen oder Stehen notwendig, die Muskeln anzu­spannen. Durch diese wieder­holten Anspan­nungen des PC-Muskels wird dieser trai­niert und gestärkt.

Darüber hinaus kann ein trai­nierter und straffer Becken­boden auch zu einer Stei­ge­rung der Wahr­neh­mung beim Sex führen. Für deinen Partner fühlst du dich auch enger an, wenn der Becken­boden trai­niert ist und mit einem sehr gut trai­nierten Becken­boden kannst du ihn wahn­sinnig machen ;-) 

Fordere deinen Becken­boden heraus und traniere ihn mit Liebes­ku­geln!

Beispiel: Versuch, mit einem kleinen Ball in der Hand eine Faust zu machen. Danach ballst du die leere Faust zusammen. Du wirst fest­stellen, dass die Hand­mus­ku­latur viel härter arbeiten muss, sobald sie einen kleinen Ball hält. Und so verhält es sich auch mit deiner Becken­bo­den­mus­ku­latur.

Du kannst auch folgende Übung mal auspro­bieren: 1. Einatmen 2. Scheide anspannen 3. Ausatmen 4. Scheide entspannen. Die Kontrak­tionen der Vagina sind aller­dings effi­zi­enter, wenn sie um ein Objekt wie die Liebes­ku­geln herum geschehen.

Wichtig für ein effek­tives Trai­ning des Becken­bo­dens ist, dass das Trai­ning über einen längeren Zeit­raum regel­mäßig durch­ge­führt wird. Nur so kann auch ein nach­hal­tiger und deut­li­cher Effekt sicher­ge­stellt werden. Das Trai­ning kann bis auf mehrere Stunden ausge­weitet werden. Jedoch soll­test du das Trai­ning langsam stei­gern, um Muskel­kater zu vermeiden. Unter­schätz das bitte nicht…das kann sehr unan­ge­nehm sein.

Nach einem 3-mona­tigem Trai­ning ist es ideal die Kugeln zwei bis dreimal die Woche etwa ein bis zwei Stunden zu tragen, z.B. bei der Haus­ar­beit, beim Joggen bzw Sport machen oder auch beim Einkaufen.

Haben Liebeskugeln einen Sinn oder ist das absoluter Quatsch?!


Geschenk­tipp:
Zeig deiner besten Freundin doch, wie wichtig sie dir ist und schenke ihr ein Set Liebes­ku­geln. Das mag als Geschenk­idee erstmal komisch wirken, aber die Gesund­heit deiner besten Freundin ist dir ja schließ­lich wichtig. Zeig es ihr doch mit einem Geschenk für ihren Becken­boden!

Sinn­volles Zubehör: Toyrei­niger und Gleitgel
Die Kugeln gibt es in verschie­denen Größen und Gewichten von verschie­denen Firmen – so kann das Trai­ning indi­vi­duell gestei­gert werden. Manche Firmen bieten Liebes­ku­geln mit mehreren Gewichts­klassen als Set an. Dann kannst du selber bestimmen, wann du das Trai­ning stei­gerst. Die Übungen sollten mit den Kugeln begonnen werden, welche ohne Anstren­gung gehalten werden können während du stehst oder läufst.

Wenn du mindes­tens 2–3 mal die Woche Yoga machst oder reitest, kannst du gleich mit schwe­reren Kugeln beginnen, da diese Sport­arten von Natur aus den Becken­boden /PC-Muskel stärken. Nach jedem Tragen soll­test du die Kugeln mit Wasser und Seife reinigen. Auch ein spezi­eller Toy-Reiniger ist ab und an notwendig! Ich kann dir zum Beispiel den Toy Cleaner von Lumunu* empfehlen. Zum leich­teren Einführen kann Gleitgel auf Wasser­basis verwandt werden, z.B. von Aqua­glide*. In meinem Beitrag “Warum Gleit­mittel wichtig sind” erkläre ich unter anderem die Bedeu­tung von Gleitgel. Aber Achtung: Zuviel Gleitgel kann zum Heraus­fallen der Kugeln führen. 

Toycleaner?! Brauche ich nicht…ich nehme einfach Wasser und Seife!

Im Normal­fall reichen warmes Wasser und Seife zur Reini­gung auch aus. Aber ein Toy Cleaner redu­ziert Gerüche und entfernt effektiv Bakte­rien und Pilze. Soll­test du dich z.B. kurz vor der Nutzung mit einem Toy unbe­merkt mit einem Pilz infi­ziert haben, bestünde die Möglich­keit, dass du dich mit einem nicht richtig desin­fi­zierten Spiel­zeug erneut mit dem Pilz ansteckst. Und auch wenn du ein Sex Toy mit deinem Partner zusammen verwen­dest, können Bakte­rien und Pilze über­tragen werden. Insbe­son­dere wenn du ein Toy anal sowie vaginal nutzt, ist eine anti­bak­te­ri­elle Reini­gung sehr wichtig, um Infek­tionen zu vermeiden. Im Allge­meinen ist es mit Sex Toys wie mit allen anderen Dingen auch: je besser sie gepflegt werden, desto länger halten sie und desto länger kannst du damit auch deinen Spaß haben. 

Bitte nicht verwenden: Sagrotan, Brenn­spi­ritus, Octe­nisept, Mund­spü­lung. Diese Produkte können deine Vagi­nal­flora sowie das Mate­rial deiner Toys auf Dauer schä­digen. Zudem begüns­tigen sie Entzün­dungen im Vagi­nal­be­reich, weil das empfind­liche Gleich­ge­wicht der Vagina gestört wird.

Deluxe Silikon Liebeskugeln (Ø30 mm) für Beckenboden- & Sextraining

Letzte Aktua­li­sie­rung am 13.01.2019 um 20:49 Uhr / Bild­quelle: Amazon Part­ner­pro­gramm / Produkt­dar­stel­lung via Plugin AAWP*

Letzte Aktua­li­sie­rung am 13.01.2019 um 20:49 Uhr / Bild­quelle: Amazon Part­ner­pro­gramm / Produkt­dar­stel­lung via Plugin AAWP*

40% AMOR medizinische Liebeskugeln in weiß-rosa für einen trainierten Beckenboden

Letzte Aktua­li­sie­rung am 13.01.2019 um 20:49 Uhr / Bild­quelle: Amazon Part­ner­pro­gramm / Produkt­dar­stel­lung via Plugin AAWP*

Letzte Aktua­li­sie­rung am 28.05.2018 um 12:09 Uhr / Bild­quelle: Amazon Part­ner­pro­gramm / Produkt­dar­stel­lung via Plugin AAWP*

Update vom 15.07.2018:
Vor kurzem hat mich über einen Kommentar eine Anfrage von jemandem erreicht. Sie hatte das Gefühl, dass die Liebes­ku­geln bei ihr nichs bringen und auch ein schwe­reres Gewicht brachte keine wirk­li­chen Ergeb­n­nisse.

Die meisten Liebes­ku­geln-Sets haben eher Stan­dard Gewichte und wenn du z.B. Yoga machst oder von Natur aus mit einem guten Becken­boden gesegnet bist, bringen diese Liebes­ku­geln wirk­lich nicht viel. In diesem Fall kann ich z.B. Ben Wa Kugeln* oder Sets mit höheren Gewichten empfehlen. Es gibt auch elek­tri­sche Becken­bo­den­trainer*, die aller­dings etwas teurer sind aber auch viel mehr Power haben. Diese Geräte sind jedoch kabel­ge­bunden und dann nicht gerade für unter­wegs geeignet. Aber mit einem elek­tri­schen Becken­bo­den­trainer kannst du zu Hause das Trai­ning inten­si­vieren während du deine Haus­ar­beit machst. Mit den verschie­denen Programme sind diese Geräte sehr einfach zu bedienen und bieten dir sehr gute Trai­nings­mög­lich­keiten. 

Letzte Aktua­li­sie­rung am 13.01.2019 um 19:00 Uhr / Bild­quelle: Amazon Part­ner­pro­gramm / Produkt­dar­stel­lung via Plugin AAWP*

Pipedream Fetish Fantasy Metal Ben-Wa Balls

Letzte Aktua­li­sie­rung am 13.01.2019 um 19:00 Uhr / Bild­quelle: Amazon Part­ner­pro­gramm / Produkt­dar­stel­lung via Plugin AAWP*

Letzte Aktua­li­sie­rung am 13.01.2019 um 19:00 Uhr / Bild­quelle: Amazon Part­ner­pro­gramm / Produkt­dar­stel­lung via Plugin AAWP*

Letzte Aktua­li­sie­rung am 13.01.2019 um 19:00 Uhr / Bild­quelle: Amazon Part­ner­pro­gramm / Produkt­dar­stel­lung via Plugin AAWP*

Kennst du Liebes­ku­geln und nutzt sie bereits? Wie sind deine Erfah­rungen damit? Hattest du gesund­heit­liche Probleme, die du mit Hilfe der Liebes­ku­geln lösen konn­test? Haben dir bestimmte Sport­arten wie Reiten und Yoga geholfen deinen Becken­boden zu verstärken? Berichte mir gerne von deinen Ergeb­nissen. Ich freue mich immer etwas dazu­lernen zu dürfen :-)

Dir gefällt mein Artikel?! Dann darfst du ihn gerne teilen :-)

Kommentare

  1. Inter­es­santer Beitrag! Ich habe sie noch nicht auspro­biert, doch finde ich deine Erklä­rung Klasse und werde mal darüber nach­denken :)

  2. Hallo!
    Das klingt ja sehr inter­es­sant.. Als ich gerade so durch Sport Übungen auf Pinte­rest durch­ge­stö­bert habe, bin ich auch auf den Becken­boden aufmerksam geworden und dachte mir, dass ich den auch mal bewusster trai­nieren könnte.
    Sehr infor­ma­tiver Beitrag!

    Liebe Grüße,
    Susanna

    • Das Fräulein Wunder antworten

      Ja man denkt an vieles, was man trai­nieren könnte, aber an den Becken­boden denkt man kaum und gerade der Becken­boden ist beson­ders wichtig. Man merkt ja quasi auch nicht, was er bewirkt. Aber der Becken­boden ist nicht nur in Sachen Schwan­ger­schaft wichtig.
      liebe Grüße, Josy

  3. Hey! Ich habe noch nie darüber nach­ge­dacht, dass die Kugeln — abge­sehen von der Lust­stei­ge­rung — noch gesund­heit­liche Vorteile haben. Das ist ja mal ein sehr außer­ge­wöhn­li­cher und guter Beitrag.
    Danke.
    Liebe Grüße,

    Jojo

    • Das Fräulein Wunder antworten

      ja die gesund­heit­li­chen Vorteile über­wiegen denen der Lust­stei­ge­rung. Es ist eigent­lich auch sehr schade, dass da so wenig Aufklä­rung seitens der Frau­en­ärzte erfolgt. Eigent­lich sollte es die “Becken­bo­den­trainer” auf Rezept geben.
      liebe Grüße, Josy

  4. Hallo,
    ich habe mir tatsäch­lich mal Liebes­ku­geln gekauft und sie kurz benutzt und denke schon, dass sie etwas Posi­tives bewirken können. Ich hatte aber keine Lust, damit länger rumzu­laufen, weil es doch recht anstren­gend ist, diese fest­zu­halten.
    Liebe Grüße
    Anja von castlemaker.de

    • Das Fräulein Wunder antworten

      Hallo Anja,
      da bin ich manchmal auch etwas schlu­derig und vernach­läs­sige ich das “Trai­ning” auch mal längere Zeit. Aber dann fange ich wieder an und merke den Unter­schied relativ schnell :-)
      liebe Grüße, Josy

  5. Ein sehr schöner Bericht.
    “Liebes­ku­geln” sind eine tolle Sache,
    doch leider ist der Begriff ” Liebes­kugel” etwas irre­füh­rend und viele Frauen halten diese mehr für ein Sextoy, ähnlich einem Dildo oder Vibra­tors.
    “Yoni-Kugel” oder “Yoni-Egg” ist für mich die passen­dere Bezeich­nung. Diese sind ursprüng­lich aus Kris­tallen oder Halb­edel­steinen gemacht und kleinen Eiern nach­emp­funden, die einge­führt, die gleiche Wirkung erfüllen, wie die Liebes­ku­geln. Zusätz­lich, zum einfa­chen tragen, kann man noch jede Menge Übungen damit, um so gezielt die Musku­latur zu trai­nieren. Da findet frau einige Muskeln, die sie vorher noch gar nicht bemerkt hat und mit denen man schon einige beson­dere Sachen beim Sex anstellen kann.
    Solche Übungen findet man im Netz. Am Besten ist aber die Gele­gen­heit, an einem Kurs teil­zu­nehmen.
    Auch für jüngere Frauen kann so ein bischen Trai­ning eine Berei­che­rung sein und es hilft gele­gent­lich bei Beschwerden.
    Zum Auspro­bieren gibt es übri­gens ganz güns­tige Einstei­ger­sets mit verschie­denen Gewichten und Größen, zum länger­fris­tigen Gebrauch bin ich von Kunst­stoffen aller­dings nicht so begeis­tert, persön­lich stehe ich auf Edel­stahl, auch bei anderen Toys, aber es gibt wunder­schöne aus Glas und Edel­steinen und auch aus Holz. Einfach mal auspro­bieren und Spass haben.

    • Das Fräulein Wunder antworten

      Hallo Carina,
      vielen Dank :-) Ja der Begriff “Liebes­ku­geln” ist wirk­lich irre­füh­rend und man vermutet etwas anderes. Die Bezeich­nung Becken­bo­den­trainer sorgt leider auch für viele Frage­zei­chen im Kopf. Da würde ich mich mir wirk­lich mehr Aufklä­rung von Frau­en­ärzten wünschen. Viele der Kugeln bestehen aus medi­zi­ni­schem Silikon, aber natür­lich sind viele andere Mate­ria­lien auch verfügbar. Edel­stahl ist glaube ich sogar das hygie­nischste Mate­rial, da sich die glatte Ober­fläche beson­ders leicht reinigen lässt. Jedoch finde ich das Mate­rial für Anfänger etwas gewöh­nungs­be­dürftig, da es anfangs sehr kalt ist. Edel­stahl nimmt zwar recht schnell Körper­tem­pe­ratur an, aber für den Anfang ist es etwas unan­ge­nehm. Danke für deine Ideen und Anre­gungen zu diesem Thema. Da mache ich mich gerne etwas schlau :-)
      liebe Grüße, Josy

  6. Hi Josy,

    ich habe mal ein Frage.

    Ich habe mir mal die Liebes­kugel gekauft, um meinem Becken­boden zu trai­nieren, damit ich wieder enger wirke.

    Aber irgendwie habe ich das Gefühl die bringen nichts.

    Ich kann sie einführen und sie den ganzen Tag tragen ohne etwas zu spüren. Nicht mal am nächsten Tag habe ich einen Muskel­kater oder so. Ich habe mir schon ein schwe­reres Gewicht gekauft, da ich dachte das es viel­leicht zu leicht ist.

    Aber nichts. Kann es sein, dass diese Kugeln bei manchen nichts bringen?

    Viele Grüße

    Steffi

    • Hallo Steffi,

      vielen Dank für deinen Kommentar und deinen Einwand. Es kann gut sein, dass du bereits einen sehr guten Becken­boden hast. Machst du viel­leicht Reit­sport oder Yoga?! Dann ist dein Becken­boden bereits sehr gut gefes­tigt und die herkömm­li­chen Liebes­ku­geln bewirken dann so gut wie nichts, wie in deinem Fall.

      In diesem Fall würde ich dir Ben Wa Kugeln* oder ein Liebes­kugel Set mit höhren Gewichten* empfehlen. Die Ben Wa Kugeln sind kleiner und daher für den Becken­boden schwerer zu halten. Die Kugeln sind aus Edel­stahl und dadurch sehr einfach zu reinigen. Aber Vorsicht, das Mate­rial ist sehr kühl und passt sich nur langsam deiner Körper­tem­pe­ratur an. Du kannst sie aber in warmen Wasser etwas erwärmen.

      Das Set mit höheren Gewichten enthält 5 Becken­boden Trainer mit Gewichten von 25g bis 125g. Damit kannst du dein Trai­ning etwas inten­siver gestalten. Ich habe meinem Beitrag noch ein kleines Update hinzu­ge­fügt. Viel­leicht sind auch elek­tri­sche Becken­bo­den­trainer etwas für dich ;-)

      liebe Grüße, Josy

  7. Hallo,

    Vielen Dank für den Artikel. Ich habe auch noch eine Frage.

    Ich habe von Natur aus einen guten Becken­boden. Ich habe mir am Anfang „normal“ schwere Liebes­ku­geln gekauft, die ich auch den ganzen Tag getragen habe und absolut nichts gemerkt habe. Jetzt habe ich ein biss­chen schwere gekauft (110gr). Diese kann ich einige Stunden tragen und dann merke ich, dass die Kugel langsam immer tiefer rutscht. Ich denke also, das ist ein gutes Gewicht für mich.

    In Beschrei­bungen von Liebes­ku­geln steht aber immer, dass es ein zweites Gewicht in der ersten Kugel hat und diese Bewe­gung der zweiten Kugel den Trai­nings­ef­fekt erst auslöst. Bei meinen ersten Liebes­ku­geln spüre ich dies auch ganz genau, bei den Schwe­reren aber gar nicht. Kann das sein und hat es auch ohne die zweite Kugel einen Effekt?

    Liebe Grüsse
    Gaby

Schreibe einen Kommentar